Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Polymer Makers GmbH


Allplast GmbH


Thunderlaser


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lasergravierer-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2016, 19:31

Galvo - Projekt für regnerische Tage ...

Yo, nach einer Woche Wartezeit ist er nun endlich da.....

:oo


Galvokopf für einen Laserbeschrifter.

Ausgestattet mit allen Spiegeln, ner Linse und F-Theta für 20 Watt, Servomotoren mit Encoder und Rückmeldekontakt für F-Theta Abdeckung.



Jetzt würde mich mal interessieren, was ich benötige, um den auf Faserlaser umzurüsten ?
»Gewindestange« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1010411.JPG (146,43 kB - 90 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2017, 11:07)
  • P1010412.JPG (154,11 kB - 84 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2017, 11:07)
  • P1010413.JPG (152,06 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2017, 11:07)
  • P1010414.JPG (157,7 kB - 80 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2017, 11:07)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gewindestange« (20. Juni 2016, 19:36)


Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2016, 20:33

Für was für eine Wellenlänge war der Kopf ursprüglich ?
Was für eine Schnittstelle hat der?

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Juni 2016, 20:56

Also ausgelegt ist der Kopf für Wellenlänge 10.6µm, also Co2... max. 20 Watt. Steht so auf dem Typenschild

Aber ich denke mal, die YB Dioden müssten doch auch gehen, die haben doch diese Wellenlänge ?(


Schnittstelle ?( bin ich überfragt. das sind nur die Stecker für die Servos und den Mikroschalter.

Ich mach mal von dem Typenschild nen Foto.


Mein erstes Problem ist die Steckerbelegung von den Servos. das sind Servos von Cambridge Technologies mit der Bezeichnung 6450.


Nen bissle hab ich schon was rausbekommen, aber halt noch nicht die Steckerbelegung.

:pop:
»Gewindestange« hat folgende Datei angehängt:
  • P1010415.JPG (145,92 kB - 62 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Januar 2017, 22:13)

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juni 2016, 07:59

Ich möchte Dich nicht gleich am frühen Morgen demotivieren....
Das ist ein mords Vorhaben.
Die Spiegel müssen für 1064nm neu bestückt werden und die F-Theta Linse.
CTI möchte scheinbar nichts mit den abgekündigten Teilen zu tun haben als Unterstützung von denen kannst Du nicht erwarten.
Hier etwas zum Lesen: http://www.sintecoptronics.com/catalog/scanner.pdf

Eventuell ist es einfacher einen fertig justierten Galvo mit XY2-100 Schnittstelle zu bekommen.

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Juni 2016, 08:54

Erst mal Danke :)

Demotivieren kann man mich nicht, für Selbstbau brauch es ja nicht die teure Originalgeschichte werden.

Das Datenblatt hilft mir schon mal viel weiter :) :thumbup:

Ich will erst mal versuchen die Servos ans laufen zu bekommen. Wenn ich nicht auf Diode umschwenken kann bleibst es halt erst mal bei CO2 :)



Jetzt bräuchte ich nur mal einen Wink mit dem Zaunpfahl, der Servo ist ja nur Zweiadrig also +/- , was braucht man den da für einen Controller ?

Also als Alternative.... am besten mit Schrittmotoransteuerung step/dir

So Servos hatte ich schon im Stiftplotter vom HP Draftmaster gesehen und ausgebaut.... hab mich aber nie weiter drum gekümmert.

ichbinsnur

Lasergravierer

Beiträge: 425

Wohnort: Kreis GT

Beruf: Softwareentwickler

Lasersystem: Trotec Rayjet 30W

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:04

Jetzt bräuchte ich nur mal einen Wink mit dem Zaunpfahl, der Servo ist ja nur Zweiadrig also +/- , was braucht man den da für einen Controller ?

Also als Alternative.... am besten mit Schrittmotoransteuerung step/dir

Meinst du die Galvoantriebe?
Ich denke mal das sind Drehspulservos.
Die Brauchen nur eine regelbare Spannungsversorgung über deren Spannung direkt der Drehwinkel gesteuert wird.
(was mich wundert, ist das die nicht einen Anschluss für feedback an den Controller haben)

Step/dir wirste schon wegen der nötigen Taktraten vergessen konnen. Das schafft kein Schrittmotor.

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:33

Das sind schon closed Loop Servos:
Moving Coil Scanner with Capacitive Position
Detector (Model 6350, 6450, 6650, 6900, 6400)
Die entsprechende Steuerkarte zu bekommen ist eben seeeehr schwierig.
Wenn Du die hast gibt es Lösungen das Teil mit moderner Hardware anzusteuern.
Die Umrüstung des Scanners von CO2 auf YAG/Fiber würde ich jedoch lassen.
Lese Dich in die Materie ein und Du wirst verstehen warum. ;-)

Diemo

Administrator

Beiträge: 1 876

Wohnort: Puchheim

Beruf: Bau, Reparatur & Verkauf von Lasergeräten und Ersatzteilen

Lasersystem: Mars120, Nova24, Nova35, Nova51, Nova63, Mini60

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:33

Moin Moin,

Zitat

der Servo ist ja nur Zweiadrig also +/- , was braucht man den da für einen Controller ?

Ein "Servomotor" kann grundsätzlich jede Art von Motor sein, egal ob Drehstrom, Gleichstrom, Stepper oder was auch immer.
Wichtig ist, dass der Motor in 2 Richtungen betrieben werden kann.
Die Ansteuerung des Motors richtet sich dann nach der jeweiligen Motortechnologie. In Deinem Fall also eine Gleichspannungsquelle, deren Polarität umgeschaltet werden kann.
Das eigentlcihe Element, das einen Motor zum Servomotor macht, ist der Inkrementalgeber, der in den meisten Fällen direkt auf der Motorachse montiert ist.
Die Motorsteuerung wertet die Daten des Inkrementalgebers aus und ist so in der Lage, auch bei mehreren Hundert Umdrehungen jede Position der Motorachse sehr präzise anzufahren und im Bedarfsfall zu halten.

Da es unzählige unterschiedliche Inkrementalgeber gibt, richtet sich die Wahl einer Servosteuerung zuerst nach dme Inkrememntalgeber und nach der Technologie (in Deinem Fall Gleichstrom) und Leistung des Motors.
Eine Ansteuerung von Servomotoren mit Puls- und Richtungssignal (wie beispielsweise bei den Easy-Servos von Leadshine) ist eine Verlegenheitslösung, um so tun zu können, als würden auch China-Laser mit Servomotoren laufen ...den eigentlichen Vorteil von Servomotoren macht das wieder zu Nichte.
Servosteuerungen werden normalerweise mit Ziel-Koordinaten, Beschleunigungswerten, Geschwindigkeitswerten und Bremswerten (und vielen weiteren Werten) gefüttert, um dann den Motor definiert drehen zu lassen und dabei bei jedem X-tel Grad genau unter Kontrolle zu haben.

Versuch am besten die passende (oriignale) Steuerung für Deinem Galvo zu bekommen, alles Andere ist relativ sinnfrei. Da es da aber auch wieder unterschiedliche Protokolle in der Ansteuerung gibt, solltest Du zuerst klären, mit welcher Software/welchem Controller Du den Galvo betreiben möchtest und dann eine Servosteuerung wählen, die damit kompatibel ist. (nein, ein DF-211 oder AWC608 taugt nicht für eine Galvo-Steuerung 8) )

LG
Diemo
"Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen"
J.P.Sartre

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:33

Es gibt ja Servotreiber mit Step/Dir Eingang.

Was ich jetzt rausgefunden habe, die jetzigen Servos haben keine eingebaute Regelelektronik.

Das übernimmt der Controller von dem Original

Rückmeldungssignale gibbet schon, ist ein seperates Käbelsche.


Kann also sein, das ich die Servos tauschen muss gegen Servos mit PWM



Oh.. jetzt wart ihr schneller ^^ :rolleyes:

Diemo

Administrator

Beiträge: 1 876

Wohnort: Puchheim

Beruf: Bau, Reparatur & Verkauf von Lasergeräten und Ersatzteilen

Lasersystem: Mars120, Nova24, Nova35, Nova51, Nova63, Mini60

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:35

Servotreiber zu Deinen Motoren gibts hier: Klick

LG
Diemo
"Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen"
J.P.Sartre

ichbinsnur

Lasergravierer

Beiträge: 425

Wohnort: Kreis GT

Beruf: Softwareentwickler

Lasersystem: Trotec Rayjet 30W

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:39

Moving Coil Scanner with Capacitive Position

Ah, kapazitive Rückmeldung. Hätt ich auch drauf kommen können.
Quasi wie bei den antrieben der Schreibköpfe für Festplatten. :thumbup:

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:53

Servotreiber zu Deinen Motoren gibts hier: Klick

LG
Diemo


Ja, schon. Die aktuell angebotenen Treiber sind jedoch für die neuen Cambridge Galvos ausgelegt.
Aus Erfahrung mit einem Jahr E-Mail Verkehr mit den Technikern, werden die abgekündigten
Galvos nicht unterstützt. Kostruktive Problemlösung mit denen? Negativ.

Edit: Bei entsprechender Galvoendstufe mit Regelung lässt sich das mit Produkten von denen hier hiermit ansteuern: www.halaser.eu

matthiaswm

Lasergravierer

Beiträge: 162

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Universalist

Lasersystem: China 900x600 80W

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Juni 2016, 11:56

Zum "mal eben ausprobieren" verbindest Du einen Stereo Audioverstärker am Eingang mit dem Stereoausgang von Deiner Soundkarte, und am Ausgang mit dem Servo. Dann eine Sinuskurve auf den Audioausgan (und möglichst eine 90 Grad verschobene auf den anderen), Laserpointer auf die Spiegel, und du solltest einen hübschen Kreis sehen.

Die Kapazitätsmessung kriegen wir dann später... .

EDIT: ist zwar ein anderer Galvo, aber man bekommt eine Idee, was die Pins am DB9 so machen: http://www.laserfx.com/Backstage.LaserFX…s/Pinouts2.html

oder besser noch, hier:

http://www.laserfx.com/Backstage.LaserFX…/Pinouts20.html

Ich denke mal, J2 ist auch was Du an Deinem Galvo hast. Als mal ran mit dem Audio an Motor + und Motor - ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »matthiaswm« (21. Juni 2016, 12:13)


Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:20

Hallo Mathias, im Kreis drehen können die Servos leider nicht, die sind Winkelbeschränkt.


Geht nur nen stückel nach links oder rechts, also mit Anschlag :)

Aber auf alle Fälle erst mal vielen lieben Dank an alle :)


Bin schon schwer am lesen hier im Baucontainer :D

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 21. Juni 2016, 14:39

Oh... hab verstanden... du meintest mit Kreis die Projektion :pein:

matthiaswm

Lasergravierer

Beiträge: 162

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Universalist

Lasersystem: China 900x600 80W

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 21. Juni 2016, 15:18

Genau. Wenn sich die zwei Galovs im Sinus hin und her bewegen, dann gibt's ne diagonale line, wenn die Sinuskurven gleichläufig sind, und einen schönen Kreis, wenn sie um 90 Grad verdreht sind. Es gibt software zur Ansteuerung von X-Y Oszilloskopen, die genau so etwas über den Audioport des PCs ausgibt.

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 21. Juni 2016, 18:30

:) :daumen:

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 21. Juni 2016, 20:36

Niemals unterschätzen die Komplexität einer Galvosteuerung du darfst...

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 504

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 21. Juni 2016, 20:41

tu ich nicht... ich schwöre :D


Vor lauter lesen schwirrt mir der Kopf.....


Jede Menge kleine Steckplatinen, große Kisten und jede Menge irgendwas.....



Kann ich mit der Laser marking Card die Servo´s ansteuern oder doch nicht....


Das ist alles ziemlich wage beschrieben. Wenn die ganzen Erntehelfer wenigsten mal ein Schaltungsbeispiel drann hängen würden .....






.... oder mal nen Preis dabei schreiben würden.....

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 195

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 21. Juni 2016, 21:10

Nein Kannst Du nicht. :-)
Die bieten den analogen Ausgang von +- X Volt zu den entsprechenden Endstufen die Dir noch fehlen.

Edit: Rechtschreibung aufgrund von Füßballbier

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

Galvo, Galvoscanner, Servo, Servomotor