Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Polymer Makers GmbH


Allplast GmbH


Thunderlaser


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lasergravierer-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

41

Freitag, 24. Juni 2016, 16:10

:D

Also ich geh jetzt meiner Ankündigung nach. :rolleyes:


Mit dem Abgleich hab ich ein Problem, wie soll ich das hinkriegen ?

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

42

Freitag, 24. Juni 2016, 17:57

So, ein paar Daten.


Die F-Theta Linse ist 4mm dick.

Der Brennpunkt der Linse liegt grob bei 14 cm, wenn ich die innere Optik unter meine Schreibtischlampe halte.


Der Kopf ist nun komplett zerlegt, servos sind draussen, die kleinen Umlenkspiegel sind eingetütet, die F-Theta Linse ist eingetütet.

Nun muss ich erst mal nen Turm bauen für die Aufnahme des Kopfes.

Als Montageplatte kommt eine Alu-Plan Platte zum Einsatz.

Zur Höhenverstellung kommt mein Z-Achsen Tisch zum Einsatz.

Morgen werd ich Foto´s nachreichen.

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 196

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

43

Freitag, 24. Juni 2016, 20:58

Hast Du schon einen Faserlaser dafür? Oder was möchtest Du erst mal als Laserquelle verwenden?

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

44

Freitag, 24. Juni 2016, 23:16

Da will ich eigentlich erst mal deinen Rat befolgen und bei CO2 bleiben.

Vielleicht hab ich ja mal Glück und krieg so ne 20 Watt Röhre.....


Vor zwei Wochen hatte ich mal Pech und war 20 Euro zu tief für ne Cohorent Quelle. Die war fast geschenkt.



Aber ich will auch ehrlich sein, die Faserlasergeschichte juckt fürchterlich in den Fingern. Ich würde gerne auf Metall rum kritzeln.

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

45

Freitag, 24. Juni 2016, 23:19

Der Turm hat gerade seine ersten Anzeichnungen bekommen. Morgen muss ich mir ne große Lochsäge für Alu besorgen und gegen Mittag ist der Tisch mit Turm fertig, sogar der Galvo Kopf müsste dann schon sitzen.



oh...

übrigens hab´sch gelernt.... es schimpft sich f-Theta, hab´sch bisher falsch jeschrieben :D

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

46

Freitag, 24. Juni 2016, 23:35

Wobei ich da mal ne Frage habe....

wird eigentlich für eine Faserstory auch eine f-Theta benötigt ?


:pop:

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 196

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

47

Samstag, 25. Juni 2016, 10:48

Ja. :-)
Es sei denn Du setzt ein Variozoom ein ;-)

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

48

Samstag, 25. Juni 2016, 11:04

Kann ich mir nicht leisten.... bin arm :D

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

49

Samstag, 25. Juni 2016, 19:33

So, mechanisch ist erst mal das gröbste getan....


Der Turm hat auf der Rückseite noch eine große Aussparung, da ich ja noch nicht wees, wie das später mal kütt.

Auch der Abstandshalter am Galvokopf ist erst mal nen Provisorium, zumindest hab´sch den verregneten Samstag rum gekriegt :D



Jetzt fehlt nur noch Licht :funny-:
»Gewindestange« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1010420.JPG (147,97 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Dezember 2016, 18:17)
  • P1010421.JPG (146,43 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Dezember 2016, 18:17)

cixz

Lasergravierer

Beiträge: 189

Wohnort: Krefeld

Beruf: Online-Marketing-Futzi

Lasersystem: 60W Co2 Chinakracher mit MPC6515

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 26. Juni 2016, 20:16

wenn alles nicht klappt, kannste das Teil auch noch zum Photopapier-belichten nutzen :funny-:

Plasma

Lasergravierer

Beiträge: 196

Wohnort: Hamburg

Beruf: Elektromechaniker

Lasersystem: ULS25/Rofin Sinar RS100Q/Synrad TI60 Firestar/Baasel SMP100/Lumonics Lightwriter/ IPG 30W Fiber / IPG 30W Fiber 3D

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 26. Juni 2016, 20:29

Nicht lustig drüber machen Mirco. ;-)
Antrieb hat die Gewindestange schon.

cixz

Lasergravierer

Beiträge: 189

Wohnort: Krefeld

Beruf: Online-Marketing-Futzi

Lasersystem: 60W Co2 Chinakracher mit MPC6515

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 26. Juni 2016, 20:32

Nicht lustig drüber machen Mirco. ;-)
Antrieb hat die Gewindestange schon.



auf keinen Fall....
Ich verfolge den Thread sehr gespannt....


Es fiel mir halt nur spontan so ein..... wofür man dieses Konstrukt noch verwenden könnte....

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 26. Juni 2016, 21:45

Kannst es ja auch in die Sonne stellen zum Eierkochen :P


Also, das Zwischenstück ist entfernt. Der Kopf ist jetzt ganz am Turm montiert.



Mit dem Zwischenstück war es fast unmöglich mal nen Laserpointer zielgerichtet auf die Linse zu kriegen.


Also, raus mit dem Gerippe, wenn ich da mal was für brauche, besorg ich mir nen Aluplan-Rund.


Södale... als das mit den Laserpointer nicht so klappte... erst mah :pop: dann die Drehbank vorgeglüht und warmlaufen lassen....


seht selbst.


:)

nen bissle fühlt sich das an, als wenn man ne Kanone ladet beim Minipanzer :D
»Gewindestange« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1010423.JPG (146,94 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:01)
  • P1010424.JPG (148,99 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:01)
  • P1010425.JPG (144,38 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:01)
  • P1010426.JPG (152,06 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:01)
  • P1010427.JPG (147,46 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:00)
  • P1010428.JPG (146,94 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:00)
  • P1010429.JPG (151,04 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:00)
  • P1010431.JPG (144,9 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2016, 07:00)

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 26. Juni 2016, 22:09

Oh... übrigens sind die zwei Macken da am Objektiv und am Konterring nicht von mir.....


Der Vorbesitzer oder der davor oder der davor oder der davorvor hat versucht das Objektiv zu lösen.... ist aber gescheitert.


Dabei war es denkbar einfach, den Schraubenkleber zu lösen..... bissle Verdünnung mit dem Q-Tip und das Zeug hat sich gelöst.


Auch alle Schrauben innerhalb der Mechanik waren lose.


Da wollte wohl schon mal jemand auf Diode umbasteln :D

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 26. Juni 2016, 22:30

Und wieder eine Frage an die Experten.


Ich hab in dem Objektiv-Aufbau drei Linsen.


Die erste ( also die, die direkt von der Laserquelle angeguggt wird ) ist die Fokuslinse, die sitzt auch seperat eingeschraubt in der Objektivaufnahme.

Dann kommt das Objektiv, wo noch zwei Linsen drinn sitzen, also die, die ich sehe wenn ich das Objektiv von der Servoseite aus fotografiere.



Wofür sind die zwei Linsen da ? Die würden ja die volle Laserleistung noch mal irgendwie verwuseln ?


Sind das Beamcombinerlinsen ? und wenn ja, warum hinter der Fokuslinse ?



:pop:

Netzpfuscher

Neues Mitglied

Beiträge: 38

Wohnort: Voerde

Beruf: Techniker

Lasersystem: 60W Co2 & Foba 30W ND:YVO4

  • Nachricht senden

56

Montag, 27. Juni 2016, 07:17

So richtig weiß ich jetzt nicht welche Linsen du meinst. Aber der Grundsätzliche Aufbau an so einem Galvokopf sieht so aus:

-Laser
-Strahlteleskop zum aufweiten des Strahls (bessere Fokussierbarkeit und Energie auf eine größere Spiegelfläche verteilen)
-Dichroitischer Spiegel zum Einkoppeln des Ziellasers
-Galvos
-F-Theta

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

57

Montag, 27. Juni 2016, 07:30

Ja, so hab ich das eigentlich auch verstanden..... bisher



Hhmmmm....


Heute komm ich da leider nicht zu, aber ich kann morgen Abend mal genaue Fotos machen von der Geschichte.


Kann aber auch sein, das ich die Linsen falsch deute :)

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

58

Montag, 27. Juni 2016, 07:44

Wobei, man kann es auch auf den oberen Bildern sehen.


Bei der 1010426 guggt der Pointer direkt auf die kleine Einzellinse, wo ich meine , das wäre die Fokuslinse.


Und die beiden fetten Linsen sieht man in dem Objektiv 1010428 und 101049 8o

Netzpfuscher

Neues Mitglied

Beiträge: 38

Wohnort: Voerde

Beruf: Techniker

Lasersystem: 60W Co2 & Foba 30W ND:YVO4

  • Nachricht senden

59

Montag, 27. Juni 2016, 09:02

War der Pointer denn vorher auch da? Ich kenne das eigentlich nur so das der Co2-Laser gerade durch geht bis auf die Galvospiegel und der rote Pointer im 90° Winkel auf den Dichro schießt.

Gewindestange

Lasergravierer

  • »Gewindestange« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 516

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050 mit 60 Watt mit DF-211 und GS-40 mit DF-211

  • Nachricht senden

60

Montag, 27. Juni 2016, 10:47

hehe

nee nee , der Pointer plus Halterung ist ein Werk von mir. Ich wollte mal sehen wie das so ausschaut, wenn da Licht raus kütt :D

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Galvo, Galvoscanner, Servo, Servomotor