Sie sind nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Links

Werbung

Thunderlaser


Allplast GmbH


Polymer Makers GmbH


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lasergravierer-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mustiko

Neues Mitglied

  • »mustiko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Januar 2019, 01:50

Vorstellung aus Duisburg...und kaufberatung Lasercutter

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich heisse Mustafa bzw Musti, bin35 und komme aus Duisburg..
habe schon einiges im Forum als Kaufberatung gelesen aber leider immernoch keine entscheidung getroffen..
habe schon einige leider schlechte Erfahrungen mit Schneideplottern die aus china sind.. und am ende wurde es dann ein SUMMA Plotter.
und den fehler möchte ich bei dem Lasercutter nicht machen :)
Ich würde gerne ein Lasercutter aus Deutschland kaufen...
Der Lasercutter soll vor allem dazu genutzt werden Acryl bzw Plexiglas bis 10mm zu schneiden bzw gravieren...
holz etc wären eher selten der fall sein..
preisklasse ca 5000-8000€ , 8000€ wäre schon mein oberlimit mit allem drum und dran also Sprich software etc..
mfg
Mustiko :nacht:

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 5 282

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Januar 2019, 02:16

Hi Mustafa :)

Willkommen im Forum.


Schön das du dich für Vernunft entschieden hast.

Wir haben hier drei Hersteller, die wir gerne empfehlen, weil die Maschinen wirklich gut sind und der Service und Support vorbildlich ist.

Einmal kannst du ab Montag links auf die Allplast Werbung klicken, dann läuft der Onlineshop wieder. Oder meldest dich sofort unter Kontakt bei Allplast.

Allplast vertreibt Laser von Thunderlaser.

Dann haben wir die Fa. Sabko GmbH aus Trier und die Fa. Cameo.

Gruß auch aus Duisburg
Michael
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mustiko (06.01.2019)

mustiko

Neues Mitglied

  • »mustiko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Januar 2019, 02:22

Vielen dank :)

Sehe du kommst auch aus Duisburg? :)

Links bei Allplast hab ich schon geklicht aber leider wie du schreibst ist der shop noch nicht bereit:)
bei Sabko habe ich auf ebay einen Laser gefunden der 7899€ kosten soll.. aber bin mir nicht sicher ob dort alles dabei ist damit ich sofort starten kann...
und mein weiteres problem wäre dass ich in meinem hobbyraum leider nur eine Normale tür habe - also kommen größere "Maschinen" leider nicht in frage...

mfg
mustiko

Gewindestange

Lasergravierer

Beiträge: 5 282

Wohnort: Duisburg

Beruf: Elektroinstallateur

Lasersystem: TR-3050-60 Watt / PCB Creator 405nm mit TL DF211 / RF 40W LASIT Galvo Laser mit EZCad

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Januar 2019, 09:37

Moin :)

Um dir die Thunderlasermaschinen anzuschauen, kannst du auch auf die Werbung dadrüber klicken.

Dann kommste direkt zu Thunderlaser.


Bei Ebay dienen die Sabko Laser mehr als Platzhalter bzw. Werbung.


Sabko findest du im Netz unter https://www.sabko-laser.eu/lasermaschinen-1/


Und Cameo findest du unter https://www.cameo-laser.de/de/home/


Bei Cameo und Sabko kannst du auch ab und zu Gebrauchte Laser bekommen, welche Generalüberholt sind mit Garantie. Sind Inzahlungnahmen für größere Maschinen oder Leasingrückläufer. Sind also auch vorzügliche Geräte und nen tacken preiswerter :)

Bei allen empfehle ich dir die direkte Kontaktaufnahme, um dir ein Angebot zukommen zu lassen.


Thunderlaser / Allplast und Cameo sind hier im Forum direkt vertreten.


Im Forum https://www.laser-engravers.de/ sind die zwei sowie Sabko Laser direkt verteten


Ansprechpartner übers Forum sind also gegeben ^^



:rolleyes:
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

Johann Wolfgang von Goethe



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mustiko (06.01.2019)

wunderzwelch

Lasergravierer

Beiträge: 481

Wohnort: Stmk

Beruf: Maschinenbauingenieur

Lasersystem: 60W CO2, Trocan AWC

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Januar 2019, 13:31

Willkommen im Forum Mustafa!

bei 10mm Acryl schneiden solltest mind. eine 2,5" Linse nehmen und "echte" 80 Watt, da du auch gravieren möchtest würde ich nicht mehr Leistung nehmen.

Wichtig ist auch dass du dir Gedanken über die Abluft machst, wenn du viel Acryl schneidest muss das passen. Filter etc.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mustiko (06.01.2019)

mustiko

Neues Mitglied

  • »mustiko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Lasersystem: auf der Suche

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Januar 2019, 18:56

Willkommen im Forum Mustafa!

bei 10mm Acryl schneiden solltest mind. eine 2,5" Linse nehmen und "echte" 80 Watt, da du auch gravieren möchtest würde ich nicht mehr Leistung nehmen.

Wichtig ist auch dass du dir Gedanken über die Abluft machst, wenn du viel Acryl schneidest muss das passen. Filter etc.

bin im Bereich des Laserns wirklich neu.. ,die erstellung der daten zum gravieren wären denk ich malmachbar da ich schon erfahrungen mit Corel habe...
aber bei der hardware habe ich ehrlichgesagt nahezu 0 ahnung.. gibt es da einige "parameter" die ich dann beachten muss oder beim schneiden von verschiedenen materialien einstellen muss - hardwaretechnisch..oder kann ich mit der gleichen hardware ohne diese ändern zu müssen verchiedene materialien zb 3mm acyrl und direkt danach mit änderung der "schnittiefe" auch 10mm Acryl schneiden?
mfg
mustiko

laserlichtaus

Neues Mitglied

Beiträge: 33

Wohnort: Münsterlad

Lasersystem: Sabko 150W CO2 Klasse 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Januar 2019, 19:09

Ja da gibt es eine Reihe Parameter aber die wirst Du verlässlich in der Feinabstimmung nur durch systematisches Ausprobieren und durch erfahrene Helfer finden. Allein die Druckluft kann einem schon den Tag versauen.
Lies dich mal durchs Forum und kaufe eine gute Maschine, wo man Dir auch was vorführen kann. Also nicht beim :chinamann:

Ähnliche Themen